Behindertensportgemeinschaft Bielefeld von 1946 e.V.
 
Verein für Gesundheits-, Breiten- und Leistungssport

BSG Bielefeld von 1946 e.V.
 

Unser Sportangebot:

 

- Rollstuhltischtennis

- Rollstuhlbasketball

- Rollstuhlbreitensport


Was ist Behindertensport?

Behindertensport ist Gesundheitssport.

Behindertensport ist Bewegungstherapie in der Gemeinschaft zur Stärkung verbliebener Körperfunktionen.

Behindertensport ist Bewegungstherapie zur Verbesserung des Herz-/Kreislaufsystems und des Stoffwechsels.

Behindertensport ist Bewegung, Spiel, Spaß. Er dient der Vorbeugung von Sekundarschäden.

Behindertensport dient zur Stabilisation und Stärkung des seelischen Gleichgewichtes.

Behindertensport kann auch Leistungssport sein.

Aktuell

 

23.04.2018

 

Gerd Pribbernow

 

Wir trauern um unseren langjährigen, beliebten Vereinskameraden Gerd Pribbernow . Er verstarb am Sonnabend, den 7.4. 2018 im Alter von 88 Jahren.    Wir haben schmerzlich miterleben müssen, wie man Gerd nach jahrelanger erfolgreicher Langstrecken-Marschtätigkeit letztlich sein behindertes Bein abnehmen musste und haben es bewundert, wie er danach nicht resignierte, sondern dem Sport durch vielerlei ihm noch möglichen Aktivitäten treu blieb.

 

                                     Gerd war für uns beispielgebend.

 

 

>>> Nachruf
NachrufGerd (1).pdf
PDF-Dokument [467.4 KB]

 

 

BSG Athleten in hervorragender Form in der                       2. TT Bundesliga-Nord

 

Nach zwei von vier Spieltagen liegt die Erste mit Karl-Heinz Korbanek und Monika Sikora-Weinmann an der Tabellenspitze. Mit 12:2 Punkten und 26:9 Spielen halten die zwei den direkten Verfolger Alstersport Hamburg in Schach.

 

Mit nur 2 Punkten weniger lauert unsere Zweite mit Dirk Freudenberg und Thorsten Grünkemeyer auf Platz 3.

 

Auch in der Einzel-Rangliste überzeugen die BSG Spieler: Karl-Heinz auf Platz 1 mit 13:1, auf Platz 2 Dirk mit 11:3, auf Platz 5 Thorsten mit 9:5 und Monika auf Platz 7 mit 7:7 Punkten.

 

Nach Lienen und Dortmund geht es nun am 17.03.18 nach Hamburg und am 07.04.18 nach Husum/Breklum.

 

 

Tabelle und Ergebnisse wie immer auf der DRS Seite >>>

 

 

Deutsche Meisterschaft der Rollstuhltischtennisspieler 2017 in Bad Blankenburg.

 

Thorsten Grünkemeyer zweimal Vizemeister

 

 

Im Endspiel der Einzelkonkurrenz in der Wettkampfklasse 2 konnte Thorsten sich in diesem Jahr nicht durchsetzen, er verlor gegen seinen Doppelkollegen Tim Bunte (Duisburg) klar mit 0:3. Im Doppel hingegen verlief das Endspiel gegen Hofmann/Kilger,(Halle/Plattling) etwas knapper, hier hieß es 1:3 in sehr umkämpften Sätzen.

 

 

Karl-Heinz Korbanek wurde in der Wettkampfklasse 4 im Einzel 5. und auch im Doppel zusammen mit Dirk Freudenberg wurde es Platz 5. Dirk erreichte in diesem Jahr (erstmals für die BSG Bielefeld am Start) den 9. Platz.

Alle Ergebnisse auf der DRS Seite http://www.rollstuhltischtennis.de/

 

 

Thorsten Grünkemeyer / Tim Bunte / Jens Hofmann