Behindertensportgemeinschaft Bielefeld von 1946 e.V.
 
Verein für Gesundheits-, Breiten- und Leistungssport

BSG Bielefeld von 1946 e.V.
 

Unser Sportangebot:

 

- Rollstuhltischtennis

- Rollstuhlbasketball

- Rollstuhlbreitensport


Was ist Behindertensport?

Behindertensport ist Gesundheitssport.

Behindertensport ist Bewegungstherapie in der Gemeinschaft zur Stärkung verbliebener Körperfunktionen.

Behindertensport ist Bewegungstherapie zur Verbesserung des Herz-/Kreislaufsystems und des Stoffwechsels.

Behindertensport ist Bewegung, Spiel, Spaß. Er dient der Vorbeugung von Sekundarschäden.

Behindertensport dient zur Stabilisation und Stärkung des seelischen Gleichgewichtes.

Behindertensport kann auch Leistungssport sein.

Aktuell

 

2.TT Bundesliga Nord der Rollstuhltischtennismannschaften

 

Neu formierte Mannschaft der BSG Bielefeld mit Thorsten Grünkemeyer und Dirk Freudenberg belegt Platz 4 in der 2. Bundesliga Nord.

 

Am letzten Spieltag in Husum kam unser neuer Mann im Team (Dirk Freudenberg) so richtig in Fahrt. Dirk gab am letzten Spieltag nur ein einziges Spiel ab. Er besiegte beide starken Husumer Frank Schiefelbein/ Jörg Clausen und konnte auch Reinhard Vochezer vom Alstersport Hamburg seine Grenzen aufzeigen. Lediglich der unbequem spielenden Materialspielerin Heike Koller vom Alstersport Hamburg musste Dirk gratulieren.

 

Thorsten, der am vorletzten Spieltag in Bielefeld noch die bessere Bilanz vorzeigen konnte, hatte am letzten Spieltag leichte Konzentrationsprobleme und so nicht seinen besten Tag.

 

Die Zweite spielte in Husum mit 5:0 gegen BSG Duisburg 3, 3:2 gegen RSC Husum und 2:3 gegen Alstersport Hamburg.

 

In der nächsten Saison geht die BSG Bielefeld mit zwei Mannschaften an den Start. Monika Sikora-Weinmann und Karl-Heinz Korbanek konnten sich in der 1. Bundesliga nicht halten und stiegen ab.

 

Es wird garantiert eine sehr spannende und interessante Saison 2017/18. Wie gehen die internen Spiele aus? Wie entwickelt sich die neu formierte Zweite?

 

Tabelle und Ergebnisse wie immer auf der DRS Seite >>>

 

 

Deutsche Meisterschaft der Rollstuhltischtennisspieler 2017 in Bad Blankenburg.

 

Thorsten Grünkemeyer zweimal Vizemeister

 

 

Im Endspiel der Einzelkonkurrenz in der Wettkampfklasse 2 konnte Thorsten sich in diesem Jahr nicht durchsetzen, er verlor gegen seinen Doppelkollegen Tim Bunte (Duisburg) klar mit 0:3. Im Doppel hingegen verlief das Endspiel gegen Hofmann/Kilger,(Halle/Plattling) etwas knapper, hier hieß es 1:3 in sehr umkämpften Sätzen.

 

 

Karl-Heinz Korbanek wurde in der Wettkampfklasse 4 im Einzel 5. und auch im Doppel zusammen mit Dirk Freudenberg wurde es Platz 5. Dirk erreichte in diesem Jahr (erstmals für die BSG Bielefeld am Start) den 9. Platz.

Alle Ergebnisse auf der DRS Seite http://www.rollstuhltischtennis.de/

 

 

Thorsten Grünkemeyer / Tim Bunte / Jens Hofmann